Chorleitung

Stefan Steinröhder

Stefan Steinröhder wurde 1980 in Solingen geboren. Dem Violin- und Klavierunterricht folgten Wettbewerbserfolge bei „Jugend Musiziert“, die Mitgliedschaft im Landesjugendorchester NRW sowie die Teilnahme an zahlreichen Orchester- und Chorprojekten. Nach dem Abitur studierte er Deutsch und Musik auf Lehramt mit dem Hauptfach Violine in Köln. Die Ausbildung zum Musiktherapeuten führte ihn nach in Berlin. Stefan Steinröhder berät seit dem Musikerinnen und Musiker als Coach gegen Lampenfieber.

Nach der Qualifizierung zum Chorleiter an der Landesmusikakademie NRW übernahm er 2014 die Leitung des gemischten Chores „Sängerbund Gräfrath 1846 e.V.“ in Solingen. Seit 2013 ist Stefan Steinröhder Leiter der Musik- und Kunstschule der Stadt Remscheid. Neben der Arbeit als Chorleiter nimmt die Barockvioline einen Schwerpunkt in seinem künstlerischen Schaffen ein. Meisterkurse führten ihn u.a.  zu Prof. Mayumi Hirasaki und Prof. Mary Utiger; zudem konzertiert er regelmäßig als Solist und Kammermusiker.  Stefan Steinröhder singt seit vielen Jahren im Gemischten Chor ConBrio und solistisch im Vokalquartett Vierklang. Als musikalischer Leiter war er zudem verantwortlich für Aufführungen verschiedener Opern- und Musicalproduktionen, wie Mozarts „Zauberflöte“ oder dem Musicals „Der Zauberer von Oz“.